Yoga Schaffhausen

Ganzheitliches Hatha Yoga/ Yin Yoga

 

Montag

9:00-10:15        Hatha Flow       

10:30-11:45       Yogapilates           

Mittwoch

12:30-13:45        Yin Yoga                 

18:30-19:45       Hatha Flow          

Freitag

9:00-10:15         Hatha Flow           

10:30-11:45        bodyART                  

19:00-20:15       Yin Yoga                   

 

Yoga tut gut. Nach einer Yoga Stunde fühlt man sich einfach gut, entspannt, gedehnt, gestärkt und zufrieden. Aber Yoga ist mehr als nur einfach Fitness, das spürt jeder der mal Yoga gemacht hat.

Wieso dieses Wohlgefühl und Zufriedenheit nach einer Yoga Stunde?
 
Das Wort Yoga bedeutet : miteinander Verbinden, wieder zurück zur Einheit.
 
Im Yoga lernst du dich wieder zu spüren, dein Körper zu bewohnen, ganz da zu sein. Du erfährst die Einheit von Körper, Geist und Atem. Deine Muskulatur wird gestärkt und gedehnt,  Fehlhaltungen werden korrigiert, Energie steigert sich und die Entspannung wird gefördert.
 
Du lernst Yoga auch ausserhalb der Matte in deinem Alltag mitzunehmen. Mehr Bewusstheit, Achtsamkeit und Gesundheit in deinem Leben.

 

Yin Yoga

 

Yin Yoga ist eine meditative Yogapraxis,  welche für längere Zeit gehalten werden. Das Konzept des Yin Yoga besteht aus Haltungen, die vom traditionellen Hathayoga abgeleitet und mit verschiedenen Einflüssen aus dem traditionellen indischen Yoga, dem chinesischen Daoismus und Erkenntnissen aus der westlichen Wissenschaft über den Körperbau und die Funktion der inneren Organe ergänzt wurden.

Die Asanas ( Körperhaltungen) werden mehrere Minuten liegend oder sitzend passiv gehalten. Im Yin Yoga geht es darum den Körper zu erkunden und zu erspüren, ohne Leistung erbringen zu müssen.

Dabei ist es wichtig, eine Achtsamkeit zu entwickeln und das „Hier und Jetzt“ mehr zu spüren und sich dadurch seiner Selbst bewusster zu werden, ohne gedanklich in der Vergangenheit oder der Zukunft zu sein.

Ein grosser Teil des Yin Yoga besteht auch darin, nicht immer unbedingt selbst aktiv zu sein und etwas ändern zu wollen, sondern die Dinge geschehen zu lassen und quasi als passiver Beobachter dabei zu sein. Dadurch erfahren wir eine Entleerung des Gedankenapparats und lernen, die Dinge, die wir nicht ändern können, so sein zu lassen wie sie sind und uns zu entspannen. 

Das ist der Grund, warum wir nach der Yin Yoga Praxis dann gelassen, ausgeglichen, entspannt und so „wundersam“ ruhig sind. Neben zahlreichen gesundheitsfördernden Effekten sensibilisiert eine regelmäßige Yin Yoga Praxis uns für eine bewusste Körperwahrnehmung und bewirkt, die Signale von Überlastung frühzeitig zu erkennen und gezielt zu behandeln. Sie stellt das innere Gleichgewicht eines Menschen wieder her.